Liv Sansoz

.

Biographie

Liv Sansoz, Symbolfigur der Welt der Vertikalen, verstärkt auf natürliche Weise die Ränge des Formationsfluges von blackcows. Der Heißhunger auf die Berge in all seinen Formen der zweimaligen Weltmeisterin, dreimaligen Weltcup-Gewinnerin im Klettern und des ehemaligen Mitglieds der französischen Nationalmannschaft ist noch nicht gestillt. Liv wurde in Bourg Saint Maurice geboren, lernte in Arcs und im Vanoise-Massiv das Skifahren, Klettern und Gleitschirmfliegen. Mit 18 gewinnt sie ihren ersten Weltmeistertitel im Klettern und hat seitdem zahlreiche Auszeichnungen gesammelt. Ständig auf der Suche nach neuen Gipfeln fliegt, klettert und fährt sie in den ganzen Welt Ski. Als angehende Hochgebirgsführerin ist sie auch auf dem besten Wege, ihren Pilotenschein für Ultraleichtflugzeugen zu machen.


Ihre Auffassung von einem typischen Tag in den Bergen bringt unser Großhirn an seine Grenzen. Liv hat die Aufmerksamkeit auf sich gezogen, weil sie die 82 Gipfel der Viertausender in den Alpen in gut einem Jahr erklommen hat. Sehr oft glitt sie dann auf Skiern oder mit Gleitschirm hinunter. Warum auch darauf verzichten? « Mit den blackcows Ski zu fahren ist immer ein gutes Omen. Jeder Ski hat seinen eigenen Charakter und ein spezifisches Programm. » Nachdem sie letztes Jahr den Osthang des Matterhorns abgefahren ist, visiert sie immer höhere Berge außerhalb ihres Heimatorts Chamonix an. Auf dieser Suche nach berauschenden Vergnügen wird sie natürlich Zacken an den Füßen haben. Liv ist eine Dame: eine perfekte Sportlerin, überall in den Bergen in ihrem Element, die man aber gerne hassen würde, wenn sie nicht so warmherzig wäre. 

Mehr lesen

Anderen crows